Schüleraustausch: Neue Infobroschüre AUF IN DIE WELT 2018

(Live-PR.com) Junge Menschen, die für längere Zeit allein im Ausland leben und lernen wollen, können das als Schüleraustausch oder als Sprachreise nach dem Abitur umsetzen. Die Angebote sind vielfältig. Jugendlichen und ihre Familien haben daher viele Punkte zu klären, angefangen bei der Frage nach Reiseziel und -dauer. Wichtig ist auch die Auswahl der besten Austauschorganisation zum guten Preis. Die Deutsche Stiftung hat dafür jetzt die Informationsbroschüre ‘Auf in die Welt 2018’ herausgegeben.
Die beste Möglichkeit, einen Überblick über die Programme zu bekommen und die Anbieter persönlich kennen zu lernen, sind die bundesweiten Informationsmessen AUF IN DIE WELT. Zu diesen Messen gibt die Stiftung seit mehreren Jahren die gleichnamige Informationsbroschüre heraus. ‘Fast jede Familie nimmt mindestens ein Exemplar der Broschüre mit; das Interesse an dem neutralen Themenüberblick und Praxistipps ist enorm’ sagt Finn-Marvin Lau, Projektleiter der Stiftung.
Die Informationsbroschüre gibt auf 44 Seiten in kompakter Form einen Überblick über die wichtigen Themen: High School, Privatschulen, Internate, Sprachreisen, Freiwilligendienst, Au Pair, Praktika, Work and Travel. Die Ausgabe 2018 hat spezielle Schwerpunkte auch auf den Möglichkeiten internationaler Studiengänge sowie auf Finanzierung und Stipendien. Abgerundet werden die Darstellungen durch Erfahrungsberichte ehemaliger Programmteilnehmer und Praxis-Tipps für die Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes und die Anbieter-Auswahl. Die ‘Messe-Workbench’ unterstützt die zielorientierte Nutzung der Messe für die Informationssuche der Familien. Die Broschüre ist auf den Messen jeweils am Stand der Stiftung kostenfrei erhältlich.

Dr. Michael Eckstein ist Vorsitzender der Deutschen Stiftung Völkerverständigung. Er sagt zur Messe: ‘Wer als junger Mensch ins Ausland will, hat heute eine große Auswahl und damit auch die Qual der Wahl. Die Angebote sind vielfältig und unterscheiden sich bei Preis und Leistung erheblich. Ein Vergleich lohnt sich. In jedem Falle sollte man das persönliche Gespräch mit mehreren Austausch-Organisationen suchen. Dafür gibt es die AUF IN DIE WELT-Messen, die auch Erfahrungsberichte und Fachvorträge sowie Tipps für die Bewerbung um die Stipendien bieten.’
Wer 2018 / 2019 ins Ausland will, findet auf den AUF IN DIE WELT-Messen der Deutschen Stiftung Völkerverständigung Insider-Informationen, unabhängige Beratung und Stipendien im Wert von mehr als 300.000 Euro. Im Jahr 2018 findet die Messe an mehr als 40 Terminen statt. Der Eintritt ist jeweils frei. Termine und Orte der Messen es unter www.aufindiewelt.de und www.schueleraustausch-portal.de. ..